Meine erste Kurzgeschichte wurde 1993 veröffentlicht. Im Jahr 2000 erhielt ich einen Anerkennungspreis der Stadt Wolfen. Mit meiner Definition des Begriffs Vorfreude errang ich den 1. Preis im VIGLi-Wettbewerb. 2006 und 2009 wurde je einer meiner Kurzkrimis für den Kärntner Krimi- bzw. Hörkrimipreis nominiert.

 

2017 schaffte es mein erster historischer Kurzkrimi: „Einmal Luther und zurück" auf die Shortlist zum Wunderwasser-Krimiwettbewerb der Gemeinde Tambach-Dietharz. Ebenfalls 2017 wurde mein Kurzkrimi: „Schwarzer Peter" für den Ralf-Bender-Preis nominiert.

 

Von Beruf bin ich gelernter Buchhändler, arbeite jedoch seit 2013 freiberuflich als Texter und Schriftsteller.