Bislang habe ich mit „KnieFall" und „VermisstenFall" zwei Romane veröffentlicht. Hinzu kommen, neben einigen Gedichten, Kochrezepten und Aphorismen, etwa zwei Dutzend Kurzgeschichten und Kurzkrimis (Stand Ende 2018). Meist handelt es sich dabei um reguläre Verlagsveröffentlichungen, aber im Bereich Self-Publishing bin ich auch schon tätig gewesen. Mit „Die Kraft der Gedanken", „Die zweite Kraft der Gedanken" und „Künstlerpech" habe ich eBooks in Eigenregie herausgegeben. Auch mein zweiter Roman (VermisstenFall) ist eine Eigenproduktion, die ich über BoD verlegt habe. Das obige Logo mit dem Teller und den Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Männchen habe ich für das Buchcover entworfen und fotografiert.

 

 

Mit „VermisstenFall" setzte ich 2015 die Geschichte um den unfreiwilligen Privatermittler Tim Strecker und seine Freunde fort. Wie im Vorgänger „KnieFall" bilden auch in diesem Krimi Spannung und zum Teil aberwitzige Situationskomik eine unterhaltsame Mischung. Erhältlich als Taschenbuch und eBook.

 

Auguste Le Meur ist der heimliche Star meiner Romane mit Tim Strecker. Ohne Le Meurs Beistand würde Strecker hoffnungslos untergehen. Zwei der in diesem eBook versammelten vier Geschichten um den skurrilen Ermittler wurden für einen Kärntner Krimipreis nominiert. Erhältlich exklusiv bei Amazon.

 

 

 

In den exklusiv bei Amazon erhältlichen eBooks

„Die Kraft der Gedanken" und

„Die zweite Kraft der Gedanken" präsentiere ich Kurzgeschichten und Texte, die zuvor in unterschiedlichen Anthologien diverser Verlage erschienen sind.

 

 

 

Anders, als es die Titel dieser eBooks vielleicht vermuten lassen, handelt es sich nicht um Ratgeber zum Thema Konzentration oder dergleichen. Vielmehr zeigen die Geschichten auf, wie sich Denkweisen auf das eigene Verhalten auswirken und unser Leben beeinflussen.